Monoski

Gestern hab ich das 1. mal Monoski probiert (März22). Und ich hätte nicht gedacht, das es so gut funktioniert. Eigentlich hätte ich damit gerechnet den ganzen Tag seitlich im Schnee zu liegen und keinen Meter zu fahren. Doch es war super!!! Mal wieder Schnee unter einem Schi zu spüren, magisch. Natürlich habe ich auch ein paar Stürze hingelegt, aber bekanntlich ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen, und ich konnte tatsächlich ein paar Schwünge frei fahren!!! Aber leicht, leicht ist Monoski fahren auf keinen Fall! Mit normalem Ski fahren nicht zu vergleichen - komplett andere Technik! Ich hatte aber auch den perfekten Skilehrer! Falls das jemand mal ausprobieren will, kann ich Schladming nur wärmstens empfehlen https://www.freizeit-pso.at/    Wirklich super tolles Team und mega kompetent. Einfach herrlich das Gefühl, der Schnee, die Sonne, die Feiheit - so wie früher. WAHNSINN

Das einzig schade ist halt wirklich,  dass alles was mit Behindertensport zu tun hat sehr sehr teuer ist, Monoskistunden, Monoski, Tennisrollstuhl,...                        Also Sponsoren - ihr seit jederzeit WILLKOMMEN 😉🤣🤣🤣🤣

Rollstuhltennis

Im August war ich bei einem Tenniscamp in Bad Ischl   https://www.oetv.at/news/artikel/d/rollstuhltennis-camp-fuer-damen-eine-erfolgreiche-premiere.html  und fand die neue sportliche Herausforderung so toll, dass ich im September in Salzburg im Verein zu "spielen" begonnen habe.  Es macht super viel Spaß, aber ich werde wahrscheinlich kein Tennisstar 😉! Haber bekanntlich ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. 

Voll inspiriert von Tina Pesendorfer https://instagram.com/tina.pesendorfer?utm_medium=copy_link

www.ulsz-rif.at